Ökumenischer Jugendkreuzweg 2017

100 Teilnehmer bei 3. Ökumenischen Jugendkreuzweg 2017

Am Freitag den 7. April 2017 trafen sich ca. 100 Gemeindeglieder aus den drei Pfarreien Hirschaids (Evang. Luth Kirchengemeinde Hirschaid-Buttenheim, Röm. Kath. Pfarrei St. Vitus und St. Mauritius) zum 3. ök. Jugendkreuzweg. Präparanden, Konfirmanden, Ministranten, Firmlinge und Jugendliche gestalteten die Stationen, die unter dem Motto standen: „JesusArt“.

Beginn war in der Kirche St. Vitus, von dort führte der Weg in die Regnitzau zum dortigen Seniorenheim und anschließend zur Kirche St. Johannis. Über den Vorplatz der Jahnhalle, mit einer weiteren Außenstation, ginge hinüber nach Sassanfahrt zum dortigen Kindergarten und dem Seniorenheim, nochmals mit Außenstationen. Der Abschluss fand in der Kirche St. Mauritius statt, wo dankenswerter Weise wieder die Kirchenband spielte. Bei einem aktiven Teil konnten die Teilnehmer auf „Schwimmwesten“ ihre Bitten schreiben und diese vor das im Altarraum liegende Kreuz, welches mit einer richtigen Schwimmweste umkleidet war, anbringen. Nach dem Schlusssegen durch Pfr. Mattke und Pfr. Meyer fand dann noch ein Abend der Begegnung im Pfarrsaal statt. Hier konnte man sich stärken bei reichhaltigen und vielfältig gespendeten „Fingerfood“ (Essenhappen) und Getränken. Ein herzliches Dankeschön allen Spendern für dieses tolle kalte Buffet. Erfreulich viele Erwachsene nahmen in diesem Jahr teil, darunter auch der 1. Bürgermeister Homann mit Frau. Namens des Vorbereitungsteams sage ich den Feuerwehrkräften von Hirschaid und Sassanfahrt ein aufrichtiges Dankeschön und „Vergelt’s Gott“ die in vorbildlicher Weise für die Sicherheit während des Kreuzweges sorgten,

Ihr Pfarrer Eckhard H. Mattke

---

Sehen Sie nachfolgend einige Impressionen:

JKW2017

JKW2017

JKW2017

JKW2017