Bericht aus Partnerdiözese Meru

Meru im Januar 2019

Die Weihnachtsferien sind lange in Meru/Tansania. Die Schülerinnen und Schüler des Ailanga Lutheran Junior Seminary konnten vom 7.Dezember bis 7. Januar nach Hause und sich von den Prüfungen Ende November/Anfang Dezember erholen. Wir freuen uns, dass die Schule im nationalen Ranking gut abgeschnitten hat!

Für den Schulleiter Pastor Majola gab es keine solchen Ferien. Er musste er jeden Tag zur Schule – aus Sicherheitsgründen: Elefanten kommen besonders nachts auf den Schulgrund. Und Pastor Majola musste täglich sehen, ob Schäden entstanden sind. Auch die anderen Pfarrer in der Diözese Meru waren während der Weihnachtszeit sehr beschäftigt: Neben den vielen Feiertagsgottesdiensten werden auch besonders Konfirmationen, Taufen und Hochzeiten in diesen Wochen gefeiert. 

Zum neuen Jahr haben sich in der Diözese personelle Veränderungen ergeben: 

Rev. Ndellekwa Pallangyo hat seinen Dienst als stellvertretender Bischof aufgenommen und damit Paulo Urio abgelöst. Die Stelle der Generalsekretärin wurde neu besetzt: nach Mrs.LoeRose Mbise hat nun Mr. Lazaro Urio diese Aufgabe übernommen. 

Segenswünsche zum Neuen Jahr von Bischof Nasari aus Meru an alle Gemeinden im Dekanat Bamberg begleiten uns auch in den kommenden Wochen: 

Möge das Licht des neugeborenen Kindes auf Euren Wegen scheinen. Mögen der Friede und die Hoffnung, die durch die Geburt des Königs der Könige zu uns kommen, Euch Trost und Einheit schenken in der Kirche und der Gesellschaft.

Ailanga_Meru

 Blick auf den bisherigen Schulgarten in Ailanga, Meru