Sommerhighlights im Juli zum Reformationsjubiläum in Bamberg

21. Juli  2017 – „Worttransport“, eine Roadshow zum Reformationsjubiläum auf dem Maxplatz in Bamberg.

 „Reformation auf den Marktplatz der Stadt“ - Ein Aktionstag für Jedermann, mit Gruppen oder idividuell, für alle ist etwas dabei. Wir laden Sie ein zu einem bunten Programm:

10.00- 13.00 Uhr: „Luther im Kinderzimmer“ mit Bühnengeschichten und Workshops (von der Buchpresse bis zum Thesenanschlag) für Schüler.            

14.30- 17.30 Uhr: „Katharinas Teatime“ und einem bunten Rahmenprogramm

Thesenanschlag der Jugend, Filmprojekt: “Reformation reloaded“ , Schatzsuche, Kunstaktion, usw.

19.00-21.10 Uhr:  „Luthers Biergarten“ bei Reformationsbier und Bratwürsten lädt Martin Luther, alias Martin Neubauer, ein zu einem musikalisch-szenischen Abend.

Die musikalische Gestaltung übernimmt der Teeniechor und die Kantorei St. Stephan, sowie der Kantatenchor der Erlöserkirche und die Brasserie unter Leitung von KMD Ingrid Kasper und Dekanatskantor Martin Wenzel.

Wort+Transport

22. Juli 2017 um 18.00 Uhr - Reformationsempfang des Evang.-Luth. Dekanatsbezirkes Bamberg  

Mit einem ökumenischen geistlichen Beginn geht es bereits an langen Tafeln und Tischgemeinschaften im Stephanshof los. Vertreter des öffentlichen, religiösen und gemeindlichen Lebens werden persönliche Statements als „ihre Tischreden“ einbringen. Dazu stärken wir uns mit Reformationsbier aus einer Brauerei unseres Dekanatsbezirkes und einer passenden Brotzeit.
Beim „Abend der Begegnung“ werden sowohl die Thesen der Jugend wie auch die künstlerischen Schreibgespräche des Vortags zur Mitmachaktion des Abends. Mit einer ökumenischen Nacht der Lichter im Geist von Taize werden beide Tage in der Stephanskirche beschlossen.

So schlagen wir den Bogen vom Maxplatz zum Stephanshof, vom gesellschaftlichen Mittelpunkt zum kirchlichen, uns alle ökumenisch verbindenden Ort. Auch die Musik wird den Bogen vom Maxplatz zum Stephanshof schlagen. Von Jugendbands des Dekanatsbezirks über die Bläsergruppen hin zu den Dekanatschören mit ihrer großen Vielfalt werden diese uns auch musikalisch durch die Reformationsthematik begleiten.