Unsere Kirchen & Gemeindezentren

Die Geschichte der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Hirschaid-Buttenheim

Die Geschichte unserer Kirchengemeinde reicht zurück bis ins späte 16. Jahrhundert. Gegen Ende seines Lebens öffnete sich der damalige Buttenheimer Schlossherr, Reichsfreiherr Hans Joachim Stiebar, vorsichtig den Gedanken der Reformation. Nach seinem Tod im Jahre 1585 brachen die fünf Söhne des Reichsfreiherren, Hans Joachims von Stiebar, Hans Philipp, Pankraz, Albrecht, Georg Heinrich und Georg Sebastian, endgültig mit dem Katholizismus und bekannten sich nun allesamt offen zum Luthertum.  1591 beriefen sie mit Johann Eck einen evangelischen Schlosspfarrer ans Untere Schloss nach Buttenheim und begründeten somit die kleine evangelische Schlossgemeinde.

Schlosskapelle.ButtenheimAus dieser entstand am 25. April 1825 ein Königlich-protestantisches Pfarramt, die heutige Kirchengemeinde. In die neu entstandene Gemeinde wurden die in der Umgebung wohnenden Protestanten aus insgesamt 21, später 28 Dörfern eingepfarrt. Ihre Gottesdienste feierten die Lutheraner aus Buttenheim und den umliegenden Orten in der Kapelle des Unteren Schlosses, welche zwischen 1740 und 1746 errichtet worden war.

Bis 1945 wuchs die Gemeinde nur langsam, noch 1938 zählte der gesamte Pfarrsprengel ganze 200 Seelen. Erst nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges führte der Zustrom an Vertriebenen zu einem sprunghaften Anwachsen der Gemeinde. Die Zahl der Evangelischen wuchs auf annähernd 1.700 an, in der Folge verlagerte sich der Schwerpunkt der Gemeinde mehr und mehr nach Hirschaid, wo 1956 mit der St. Johanniskirche ein neues, größeres Gotteshaus errichtet wurde. 1960 wurde neben der Johanniskirche auch ein Pfarrhaus erbaut und der Sitz der Gemeinde offiziell nac Hirschaid verlegt. Nach einer zeitweiligen Teilung der Gemeinden Hirschaid und Buttenheim wurde 1980 die Wiedervereinigung von Buttenheim und Hirschaid beschlossen und zum 1. Januar 1983 schließlich kirchenrechtlich vollzogen.

Heute zählt die Kirchengemeinde Hirschaid-Buttenheim rund 2.700 Gemeindeglieder, die sich auf die politischen Gemeinden Hirschaid, Buttenheim, Strullendorf und Altendorf verteilen.

 

Klicken Sie links im Menü bitte auf die jeweilige Kirche um weiterführende Informationen und Bilder zu sehen.

 

(c) Bilder: Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Hirschaid-Buttenheim